Wenn schon ohne Chatbot, wie dann? Der nächste Bericht nimmt Gestalt an

Ja, wir haben tatsächlich darüber diskutiert, ob wir einen Chatbot für unseren Internetgesundheitsbericht benutzen sollen. Aber wie sich herausgestellt hat, interagieren die meisten von uns lieber mit Menschen als mit Robotern.

Woher wir das wissen? Nun, wir haben uns mit der Designagentur Vizzuality zusammengetan, um die Leser und Freunde von Mozilla persönlich um Feedback zum ersten Bericht und um Anregungen für den nächsten zu bitten. Wir haben eine Umfrage durchgeführt, bereits eingegangene Kommentare analysiert und zahlreiche Leser-Interviews gefilmt.

Wir haben Euch zugehört und viel von Euch gelernt. Hier sind einige unserer Pläne:

  • Wir werden jedes Jahr ein paar Kernthemen etwas genauer unter die Lupe nehmen
  • Für die Präsentation der Daten werden wir verstärkt von Animationen Gebrauch machen
  • Wir werden die Texte auf mehrere themenspezifische „Blöcke“ aufteilen
  • Es wird leichter sein, Inhalte auf sozialen Medien zu teilen
  • Es wird mehr persönliche Geschichten geben
  • Ihr werdet den Bericht auf vielerlei Art und Weise filtern und erkunden können
  • Ihr werdet ganz neue Möglichkeiten haben, Euch mit dem Inhalt auseinandersetzen zu können

 

Kurz gesagt: Der nächste Bericht nimmt so langsam Form an!

Basierend auf Eurem bisherigen Feedback und auf Euren Kommentaren zum Prototyp sind wir gerade dabei, die Daten zu organisieren und Animationen zu erstellen. Außerdem fragen wir derzeit viele Internet-Forscher, Freunde und Mitarbeiter aus der gesamten Mozilla-Sphäre nach ihrer Meinung. Wir wollen stets die wichtigsten Fragen im Blick behalten, die sich im Verlauf des vergangenen Jahres aufgetan haben. Man kann jedes Thema aus so vielen unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten!

Eine improvisierte „Roadshow“ hat den Internetgesundheitsbericht bereits zu einigen Veranstaltungen in den verschiedensten Ländern geführt. Dazu zählen unter anderem: das Internet Freedom Festival, die RightsCon, re:publica, CryptoRave, das Stockholm Internet Forum, der Software Freedom Day und eine virtuelle Tafelrunde zur Gesundheit des Internets (s. Video), die in Zusammenarbeit mit dem Digital Civil Society Lab der Stanford University entstanden ist.

Und das sind unsere nächsten Reiseziele:

 

Ihr seht, es stehen eine Menge Events und spannende Kollaborationen vor der Tür – und es gibt Ideen für noch viele mehr! Um das alles bewältigen zu können, ist unser kleines Team derzeit auf der Suche nach Verstärkung. Kannst Du es Dir vorstellen, als Internet Health Outreach Coordinator bei uns mitzumachen? Wenn ja, freuen wir uns schon auf Deine Bewerbung!

Leave a Reply

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar