Komm vorbei! Tagung mit Wikimedia Deutschland und Vorstellung des Internet Health Report auf Deutsch

Am 4 Juni. werden wir die deutsche Übersetzung des Internet Health Reports vorstellen. Feiern werden wir dies in Partnerschaft mit unseren Freunden von Wikimedia Deutschland indem wir zusammen mit Menschen aus Zivilgesellschaft, Bildung und Wissenschaft über die Zukunft des freien Netzes debattieren. Auf der Tagung werden uns mit der Frage beschäftigen, inwiefern Medienkompetenz das Vertrauen in Informationen verbessern kann und uns auf individueller, gesellschaftlicher und technischer Ebene ermächtigt.

Falls Du an dem Tag in Berlin bist, laden wir Dich herzlich zu einer spannenden Diskussion in einem wunderschönen Atelier in Kreuzberg ein. Nach einer kurzen Präsentation der deutschen Übersetzung des Internet Health Reports könnt ihr an zwei der insgesamt drei Tracks teilnehmen:

1. Digital Literacies: Wie nutzen Menschen das freie Netz?

Die Möglichkeiten und Fähigkeiten einzelner Menschen, das freie Netz zu nutzen, ist eine Grundvoraussetzung für die Gestaltung demokratischer gesellschaftlicher Partizipation. In diesem Track wollen wir uns anschauen, was es bereits gibt und was noch gebraucht wird, um die Menschen zur digitalen Selbstermächtigung zu befähigen. Welche Projekte, Ansätze, Programme, Einrichtungen braucht es für Digital Literacies und wie können Menschen dafür begeistert werden?

2. Public-Interest Tech und freies Netz – das neue Gewicht digitalisierter Stadtgesellschaften

Technologischer Wandel und Urbanisierung sind zwei Megatrends, die die Entwicklung des 21. Jahrhunderts bestimmen. Wir haben jedoch noch viel zu tun, um zu verstehen, wie diese zusammenpassen, für positive Veränderungen eingesetzt werden können, und unsere Entscheidungsfähigkeit beeinflussen können. Dieser Track wird das Potential der Städte erkunden, das Vertrauen der Bürger in die digitale Transformation zu stärken – und ob die Städte ein Gegengewicht zu Internet-Konzernen sein können.

3. Freies Netz und Rahmenbedingung für Vertrauen in Information    Derzeit wird auf vielen Ebenen versucht, das Netz (neu) zu regulieren, mit unterschiedlich großem Erfolg. In diesem Track werden wir diskutieren, auf welchem Wege Institutionen dabei helfen können, das Vertrauen der Menschen in Information wiederherzustellen. Welche Rahmenbedingungen braucht die Findung eines gesellschaftlichen Konsenses, was wahr und was unwahr ist? Kann die Politik hier viel bewegen oder nur viel kaputt machen?

Coole Internet Health Report give-aways werden wir auch dabei haben, sowie eine schöne Überraschung, die uns dabei helfen wird, die Ergebnisse des Tages festzuhalten. Wie heißt es so schön: Komm für den Spaß, bleibe für die Diskussion. Oder umgekehrt. Bereuen wird man es auf keinen Fall.

Lass uns zusammen die offene Zukunft ausarbeiten!

Was: Ein Workshoptag von Mozilla and Wikimedia Deutschland “Zukunft Freies Netz – Vertrauen in Information und Digital Literacies”

Wann: 04. Juni 2019, 10.00 – 16.30 Uhr

Wo: Atelier Bechstein, Prinzenstraße 84, 10969 Berlin-Kreuzberg

Falls Du vorhast am Dienstag vorbeizukommen, schreib uns bitte eine kurze Email an internethealth@mozillafoundation.org und/oder politik@wikimedia.de

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.